Aktuelles

ft JUNIOR 3/2017 bietet viele kleine Spiele zum Saisonschluss

Kindertrainer aufgepasst: Die Ausgabe 3/2017 der DFB-Fachzeitschrift fussballtraining JUNIOR ist da! Das erwartet Sie dieses Mal:

Das Schwerpunktthema

Die aktuelle Saison neigt sich dem Ende entgegen, und im Training rücken mehr und mehr kleine und freie Fußballspiele in den Fokus. Zum Jahresausklang fördert das noch einmal die Motivation und den Spaß der Kinder. Doch auch während der Spielzeit sollten kleine Fußballspiele – ausgehend vom 4 gegen 4 – fester Bestandteil der Einheiten sein, weil die Spieler hier nicht nur Techniken unter Gegnerdruck korrekt anwenden, sondern auch richtige Spielentscheidungen treffen müssen. Diese Ausgabe nimmt verschiedenste kleine Fußballspiele unter die Lupe, die sich in Sachen Feldgröße und -anordnung, Regeln und Spielerzahlen unterscheiden.

Die weiteren Beiträge

Doch das ist längst noch nicht alles. Matthias Röben, pädagogischer Leiter im Nachwuchsleistungszentrum von Borussia Dortmund, startet eine vierteilige Serie zum Thema 'Eltern'. Im ersten Teil beleuchtet er die sogenannten 'Helikopter-Eltern' und gibt einen Trainer-Plan mit hilfreichen Empfehlungen zum Umgang mit diesen an die Hand. Bambini-Trainer-Ikone Jürgen Kamps stellt in seinem Beitrag kleine Spiele für Minikicker vor, in denen der Trainer aktiv mitmacht und somit eine Hauptrolle spielt. Und die Detmolder Trainer Andreas Suermann und Naroz Özmen berichten, wie sich ihre Mädchenmannschaft in einer reinen Jungen-Liga behauptet haben und was sie aus dieser Erfahrung in die neue Spielzeit mitnehmen.

ft JUNIOR im Netz


Sie haben die Zeitschrift von vorne bis hinten durchgelesen? Dann geht es jetzt online weiter! Wir haben für Sie ein umfangreiches, ergänzendes Paket zur Ausgabe geschnürt. Dieses finden Sie im Bereich 'Online-Beiträge'.

Sie haben fussballtraining JUNIOR noch nicht abonniert? Hier geht es zum Bestell-Shop!