Aktuelles

ft 5/2016: Dem Gegner einen Schritt voraus sein!

In der neuen Ausgabe 5/2016 der DFB-Trainerzeitschrift fussballtraining geht es um schnelle und richtige Entscheidungen: Im Mittelpunkt steht dabei die Fragestellung, wie man dem Gegner immer einen Schritt voraus sein kann.

Ein Fazit vorab: "Spielintelligenz kann man lernen!" Im Interview erläutert Prof. Daniel Memmert, wie sich durch Kognitionstraining im entscheidenden Moment die richtigen Entscheidungen treffen lassen und führt so in den Heftschwerpunkt und die folgenden Beiträge ein.

Die Beiträge im Überblick

S04-Nachwuchstrainer Stephan Schmidt zeigt anhand einer Trainingseinheit zum Kombinieren auf engstem Raum, dass in jeder Einheit Detailarbeit gefragt ist. Nur so sind schnelle Entscheidungen auch in der Spielsituation möglich.

Apropos schnelle Entscheidungen: Um diese noch mehr zu fördern, greifen einige Vereine ganz tief in die Schatulle! 'Footbonaut', so lautet die Zauberformel in so manchem Profiverein, wenn es um das Training von schnellen Entscheidungen geht. Doch die Effekte des 'Footbonauten' lassen sich in abgespeckter Form auch 'für lau' verwirklichen: Sascha Eickel, Junioren-Cheftrainer bei Eintracht Braunschweig, zeigt, wie's geht!

Weitere Beiträge zum Thema haben Dominik Reinhardt und Thomas Stillitano veröffentlicht. Oliver Wagner erläutert, warum es erforderlich ist, im Training auch einmal Fehler zuzulassen. Außerdem zeigt Johanna Brings auf, wie man schon jetzt in athletischer Hinsicht die Grundlagen für eine gute Vorbereitung der Saisonvorbereitung schaffen kann.

Ebenfalls wieder im Heft ist die beliebte Beilage Praxis Plus, die diesmal drei vollständige Trainingseinheiten zum Flügelspiel, zum Training des offensiven Außenverteidigers und des Angriffs durch das Zentrums beinhaltet.

fussballtraining im Netz

Sie haben alle Beiträge in der neuen Ausgabe bereits zu Ende gelesen? Dann geht es jetzt online weiter! Ergänzend zu den Beiträgen im Heft stellen wir hier Videos einer Trainingseinheit zur Verfügung. Dieses finden Sie im Bereich 'Online-Beiträge'.

Sie haben die Zeitschrift noch nicht abonniert? Hier gelangen Sie zum Bestell-Shop!