Aktuelles

ft 4/2016: Im Training richtig coachen!

Die Vielfalt des Coachings spiegelt sich in dieser Ausgabe 4/2016 von fussballtraining wider. Unsere DFB-Trainerzeitschrift, die soeben erschienen ist, widmen sich diesem Thema darin als Kernaufgabe der täglichen Arbeit. Höhepunkt ist ein Interview unseres Autors Hubert Meyer mit Bruno Labbadia, in dem der Trainer des Hamburger SV unter anderem darüber berichtet, wie er und sein Trainer-Team die Spieler loben, korrigieren und kritisieren.

Die Beiträge im Überblick

Neben dem genannten Interview halten wir selbstverständlich auch zahlreiche weitere Fachbeiträge für Sie bereit: DFB-Trainer Ralf Peter und der Leverkusener U19-Trainer Peter Hyballa befassen sich jeweils mit der Korrektur mannschaftstaktischen Verhaltens bzw. der Steuerung von Spielformen. Johannes Uhlig zeigt, worauf Sie bei der Planung und Durchführung von Übungsformen achten sollten. Dass bei der Korrektur im Training durchaus auch mal der Einsatz moderner Technik empfehlenswert ist, weiß Michael Kadel am Beispiel einer Trainingseinheit von DFB-Stützpunktkoordinator Damir Dugandzic zu berichten.

Younis Kamil, gebürtiger Sudanese und Sportwissenschaftler, wurde im Bereich 'Fußball und soziales Lernen' mit dem DFB-Integrationspreis ausgezeichnet. In der Zeitschrift stellt er dar, wie im Training soziale und mentale Kompetenzen vermittelt werden können. Zusätzlich zu den Beiträgen im Heft stellt A-Lizenz-Inhaber Markus Pflanz in der Beilage Praxis Plus drei Einheiten aus seinem Training des nordhessischen Kreisoberligisten SG Aulatal vor. Diese widmen sich dem 1 gegen 1, dem Ballbesitz und dem Pressing.

fussballtraining im Netz

Sie haben alle Beiträge in der neuen Ausgabe bereits zu Ende gelesen? Dann geht es jetzt online weiter! Ergänzend zu den Beiträgen im Heft stellen wir hier unter anderem ein Video zur multimedialen Trainerkorrektur zur Verfügung. Dieses finden Sie im Bereich 'Online-Beiträge'.

Sie haben die Zeitschrift noch nicht abonniert? Hier gelangen Sie zum Bestell-Shop!