Aktuelles

Fußballtraining 6+7/2018: Über die Vorbereitung hinausdenken

Die Bedeutung der Vorbereitung lässt sich daran ablesen, dass die Fußballtraining-Redaktion den Wochen vor dem Saisonstart traditionell eine Doppelausgabe widmet. So auch diesmal! Die Ausgabe 6+7/2018 ist auf dem Weg zu den Lesern.

Die Erwartungen an eine gelungene Vorbereitungsphase sind dabei klar definiert: Die Spieler sollen zum Saisonstart topfit sein, die Spielphilosophie verinnerlicht haben und auch neben dem Platz als echte Einheit auftreten. Weitaus weniger Beachtung schenken manche Trainer der langfristigen Entwicklung über den ersten Spieltag hinaus. Dabei sind weder das Teambuilding noch die Entwicklung der Ausdauer oder das Training der Spielkonzeption mit Saisonbeginn abgeschlossen. Vielmehr handelt es sich bei ihnen um fortlaufende Prozesse, die sich durch die gesamte Spielzeit ziehen sollten und immer wieder neuer Impulse bedürfen.

Die Beiträge im Überblick

Uwe Erkenbrecher, ein 'alter Bekannter' in der Autorenriege von Fußballtraining eröffnet die Ausgabe mit der Erinnerung, dass die Trainer von Beginn an ans Spielen denken sollen. Ebenfalls kein Unbekannter ist Raphael Wicky. Der ehemalige Bundesligaspieler ist jetzt Chefcoach des Schweizer Spitzenklubs FC Basel. Im Interview berichtet er über seine Ziele und Inhalte in der Saisonvorbereitung.

Auch das Teambuilding spielt in der Vorbereitung eine wichtige Rolle. Es gilt, Leitsätze gemeinsam zu erarbeiten und zu festigen – weiß auch Tim Linnemann. Für Dr. René Paasch heißt dabei das Zauberwort in der Trainer-Spieler-Beziehung "Empathie".

In der Saisonvorbereitung darf selbstverständlich auch die Kondition nicht zu kurz kommen. Dr. Lutz Herdener beschreibt verschiedene Wege zur komplexen Ausdauer. Kathrin Neuhofer und Anselm Küchle erläutern, welche Testverfahren auf diesen die richtigen Schlüsse ermöglichen. Kondition – da war doch was: Arne Barez hat im Archiv gekramt und einen Beitrag von Raymond Verheijen aus dem Jahr 2009 herausgesucht. In diesem kritisierte der Niederländer bereits damals das traditionelle Konditionstraining.

Neue Impulse für das Torwarttraining gab und gibt die Beitragsreihe von Sebastian Mundruc und Ilja Hofstaedt. Im dritten Teil der Reihe präsentieren die beiden Autoren den Torhüter als elften Offensivspieler. Der Praxis Plus-Teil im Heft bietet auch diesmal wieder umfangreiche Trainingspraxis: Christian Nolte vom FSV Bad Wannenberg-Leiberg zeigt dabei, wie ein gepflegtes Tempospiel auch in der Bezirksliga machbar ist. Sebastian Turowski, Landestrainer in Mecklenburg-Vorpommern, erläutert, wie er durch Positionsspiel zum Torerfolg kommen möchte: Er trainiert den Spielaufbau durch das Zentrum, um seinen Spielern im Übergangsspiel viele Handlungsmöglichkeiten zu vermitteln.

Zu guter Letzt können Sie auch in dieser Ausgabe etwas gewinnen: Schicken Sie uns Ihre 'Leser-Übung des Monats' und sichern Sie sich fünf Erima-Hybrid-Trainingsfußbälle inklusive Ballnetz! Sie haben die Zeitschrift noch nicht abonniert? Hier gelangen Sie zum Bestell-Shop!