Fußballtraining JUNIOR

ft junior 4/2014: Fußball lernen mit FUNino!

Horst Wein ist der Begründer des Minifußballs (FUNino), das speziell im Kinder- und Jugendtraining Anwendung findet. Gespielt wird FUNino auf einem etwa 32 x 25 Meter großen Feld mit vier Minitoren und zwei 3er-Teams. Tore können nur innerhalb einer 6-Meter Torschusszone erzielt werden.

Ziel des FUNino ist die Verbesserung der Spielintelligenz. Die Spieler lernen sehr schnell, weil ähnliche Spielsituationen regelmäßig wiederkehren und alle Spieler stets am Geschehen beteiligt sind.

Über die Vorzüge dieses Formats berichten Horst Wein und Sebastian Baches, Leiter der 1899-Hoffenheim-Fußballschule, in diesem Video.