Aktuelles

Fußballtraining 3/2019: Inhalte aus dem Profitraining

Die Ausgabe 3/2019 der DFB-Fachzeitschrift Fußballtraining ist erschienen – diesmal zu folgendem Schwerpunktthema:

Von den Großen lernen

Viele Amateurtrainer betrachten die im Profifußball üblichen Trainingsformen mit einer gewissen Ehrfurcht, glauben sie doch, dass diese nicht auf ihre Mannschaft übertragbar seien: "Das könnte ich mit meinen Jungs nie machen!" Doch, können sie!

Wie wir nämlich bei unseren Besuchen in den Winter-Trainingslagern des FC Augsburg, des SV Werder Bremen, von Holstein Kiel und des FC Ingolstadt erfahren haben, lassen sie sich sehr wohl mit wenigen Handgriffen auf untere Leistungsniveaus herunterbrechen – das bestätigten uns sogar FCA-Trainer Manuel Baum und Kiels Chef-Coach Tim Walter.

Die einfachsten Steuerungsmittel sind hier: die Vergrößerung des Spielfelds, um den Raum- und Zeitdruck zu verringern, sowie die Erhöhung der erlaubten Kontakte.

Überhaupt dürfen Sie sich nicht nur auf gleichermaßen anspruchsvolle wie praktikable Übungs- und Spielformen zu unterschiedlichsten Schwerpunkten freuen, sondern auch auf hochinteressante Interviews. Wie vielfältig ist der Aufgabenbereich eines Trainers im Profifußball? Worauf muss er bei der Mannschafts- und Mitarbeiterführung besonders achten? Wie kommen die Spielidee des Vereins auf der einen und die des Trainers auf der anderen Seite zusammen? Wie eng darf oder sollte der Kontakt zwischen Trainer und Spielern sein?

Die weiteren Beiträge

Selbstverständlich haben wir auch wieder die beliebte Rubrik Praxis Plus in der Ausgabe: Praxis pur aus dem wirklichen Leben eines Amateurtrainers! Markus Pflanz vom hessischen Gruppenligisten TSV Künzell stellt drei komplette Trainingseinheiten vor. Und den Juniorentrainern zeigt Mathäus Gornik, wie er mit der U15 vom SV Eintracht Trier das 1 gegen 1 schult.

Hier geht's zum Heft!

Sie haben die Zeitschrift noch nicht abonniert? Hier gelangen Sie zum Bestell-Shop!